E-Book: Tipps für die Expansion ins Ausland
Aktualisiert

E-BookTipps für die Expansion ins Ausland

Dank Internet und standardisierten Logistik-Prozessen werden ausländische Märkte zunehmend auch für KMU interessant. 200 Millionen potenzielle indonesische Kunden oder allfällige Milliardenumsätze im weltweiten E-Commerce sind sehr verlockend.

von
thw
Der Einstieg ins Exportgeschäft muss jedoch gut durchdacht und vorbereitet werden.

Der Einstieg ins Exportgeschäft muss jedoch gut durchdacht und vorbereitet werden.

Hohe Anforderungen ans Management

Der CEO des nationalen Exportförderers Switzerland Global Enterprise, Daniel Küng, stellte beim Aussenwirtschaftsforum klar: «Unternehmen, die im Heimmarkt nicht fit sind, sollten den Schritt ins Ausland nicht wagen.» Die Ansprüche ans Management in einem fernen Land sind nicht zu unterschätzen. Trotz Internet und dem globalen Potenzial von E-Commerce ist eine sorgfältige Vorbereitung unerlässlich.

Hilfreich: E-Book «Einstieg in den Aussenhandel»

Davon ist auch Charly Suter, Marktmanager bei PostFinance, überzeugt: «Wir haben gerade für jene Unternehmen, die eine Expansion ins Ausland planen, das kostenlose E-Book ‹Einstieg in den Aussenhandel› veröffentlicht (Download-Link am Ende des Artikels). Erstaunlicherweise scheitern überdurchschnittlich oft Unternehmen, die nach Deutschland expandieren.» Vermutlich, weil sie sich zu wenig gut vorbereitet haben. Meist fehlt es nicht am Willen, sondern am Wissen über lokale Gegebenheiten und kulturelle Unterschiede. Was in Hamburg gefällt und funktioniert, kommt unter Umständen in München gar nicht gut an.

Expansion muss finanzierbar sein

Problematisch kann es für Unternehmen werden, die nur expandieren wollen, um der Konkurrenz im Inland zu entgehen. Das Wachstum im Ausland muss meist über inländische Erträge finanziert werden. Wenn diese allmählich wegfallen, wird es eng. Auf der anderen Seite kann man bei einer seriösen Expansion mit sorgfältiger Planung von Skaleneffekten profitieren.

Andere Ansprüche in fremden Märkten

Je nach Strategie und Positionierung müssen die Produkte in fremden Märkten nicht immer dieselben hohen Qualitätsansprüche erfüllen wie im Heimmarkt. Es ist deshalb wichtig, in Marktanalysen das erforderliche Qualitätsniveau zu ermitteln, für das die potenziellen Käufer im Ausland bereit sind zu zahlen. Weitere nützliche Tipps rund um die Expansion ins Ausland gibts im E-Book.

Zum E-Book «Einstieg in den Aussenhandel»

(thw/20 Minuten)

Deine Meinung