Publiziert

Corona im KopfTipps, wie du deine Grosseltern trotz Pandemie aufheitern kannst

Menschen aus Risikogruppen treffen die Corona-Massnahmen besonders hart. Denn der isolierte Alltag kann auf die Psyche schlagen. Trifft dies auch auf deine Grosseltern zu? Die Expertin Katrin Rauen weiss Rat.

1 / 7
Mit den eigenen Grosseltern in Kontakt zu bleiben und alle Corona-Massnahmen einzuhalten, ist manchmal schwierig.

Mit den eigenen Grosseltern in Kontakt zu bleiben und alle Corona-Massnahmen einzuhalten, ist manchmal schwierig.

Getty Images/iStockphoto
Du machst dir Sorgen um deine Grosseltern? Dein Grossvater lacht seit Monaten viel weniger als sonst oder deine Grossmutter ruft nicht mehr so oft an?

Du machst dir Sorgen um deine Grosseltern? Dein Grossvater lacht seit Monaten viel weniger als sonst oder deine Grossmutter ruft nicht mehr so oft an?

Getty Images/iStockphoto
In der Tat könnte deine Besorgnis berechtigt sein, denn die Pandemie treibt nicht nur die Infektions-, sondern auch die Depressionszahlen in die Höhe. Frauen sind sogar zweimal häufiger von einer Depression betroffen.

In der Tat könnte deine Besorgnis berechtigt sein, denn die Pandemie treibt nicht nur die Infektions-, sondern auch die Depressionszahlen in die Höhe. Frauen sind sogar zweimal häufiger von einer Depression betroffen.

Getty Images

Machst du dir Sorgen um deine Grosseltern? Dein Grossvater lacht seit Monaten viel weniger als sonst oder deine Grossmutter ruft nicht mehr so oft an? In der Tat könnte deine Besorgnis berechtigt sein, denn die Pandemie treibt nicht nur die Infektions-, sondern auch die Depressionszahlen in die Höhe.

Sozialer Rückzug und der Verlust der Freude können erste Anzeichen einer Depression sein. Frauen sind sogar zweimal häufiger von einer Depression betroffen! So kannst du deinen Grosseltern helfen:

Unterstützung anbieten

Bereite deinen Grosseltern eine unvorhergesehene Freude: Biete ihnen Unterstützung im Alltag an. Vielleicht wären sie froh, wenn du ihnen beim Schmücken des Weihnachtsbaums helfen würdest? Natürlich mit Abstand.

Gemeinsames erleben

Spiel mit ihnen wieder mal eine Partie Uno – so habt ihr ein gemeinsames Erlebnis und seid geistig aktiv.

Darauf ansprechen

Falls sich die Stimmung deiner Grosseltern trotz aller Bemühungen nicht bessert, sprich sie direkt darauf an, damit sie professionelle Hilfe erhalten. Der Hausarzt oder die Hausärztin weiss bestimmt weiter.

Hast du oder jemand, den du kennst, eine Depression?

Hier findest du Hilfe:

Pro Mente Sana, Tel. 0848 800 858

Kinderseele, Onlineberatung für Kinder psychisch kranker Eltern

Pro Juventute, Tel. 147

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.