Aktualisiert 04.06.2015 04:43

Plagiatsvorwurf

Titanic will heute Show verklagen – sagt Titanic

Ein kleiner Scherz unter Kollegen? Nein, behauptet das Satiremagazin «Titanic» und macht auf ernst.

von
hal/cmr
1 / 5
Alles nur geklaut? «Zonen-Gabi» ist die erste Figur, die die «heute Show» von «Titanic» abgekupfert haben soll.

Alles nur geklaut? «Zonen-Gabi» ist die erste Figur, die die «heute Show» von «Titanic» abgekupfert haben soll.

Screenshot/
Und hier das «Plagiat«. ZDF-Sprecher Stefan Unglaube sagt: «Die Referenz zum Titanic-Magazin ist offensichtlich» - und meint das als Kompliment.

Und hier das «Plagiat«. ZDF-Sprecher Stefan Unglaube sagt: «Die Referenz zum Titanic-Magazin ist offensichtlich» - und meint das als Kompliment.

Screenshot
Wortspiele sind bei der «heute Show» Gang und Gäbe. Ob aber die Idee für das Brettspiel auf der Hand lag, wie das ZDF behauptet?

Wortspiele sind bei der «heute Show» Gang und Gäbe. Ob aber die Idee für das Brettspiel auf der Hand lag, wie das ZDF behauptet?

Screenshot

Ob der Papst, Angela Merkel oder der Bäcker um die Ecke: Vor «Titanic» ist keiner sicher. Selbst die Kollegen nicht. Am Dienstag hat das Satire-Magazin nämlich im feierlichen Ernst verkündet, es werde nun die Comedians von der «heute Show» auf ZDF verklagen.

Der Grund: Ideenklau. Die ZDF-Comedysendung soll sich mehrmals aus der Gag-Kiste der Frankfurter Satiriker bedient haben, ohne vorher um Erlaubnis zu fragen.

Als Beleg für die Vorwürfe stellte die Redaktion eine Bildergalerie ins Netz, die eine Auswahl von «Titanic»«-Witzen zeigt, die die Macher der «heute Show» eins zu eins kopiert haben sollen.

«Titanic» meint es ernst. Sagt «Titanic»

Die angeführten Beispiele reichen bis in das Jahr 2005 zurück, als die Titanic-Redakteure aus Bundeskanzlerin Angela Merkel die stolz grinsende «Zonen-Geli» machten – in der Hand ihre «erste Banane». Die «heute Show» machte Anfang 2014 daraus eine «Zonen-Angie im Glück» mit einem Maiskolben in der Hand.

Und ja: Das «Titanic»-Magazin meint's wirklich ernst. Behauptet es zumindest. «Normalerweise sind wir ja großzügig. Immerhin kann es ja durchaus sein, dass man mal auf die gleiche Idee kommt. Doch der Ideenklau ist so oft passiert, dass uns nun der Kragen geplatzt ist», sagt Chefredakteur Tim Wolff zu 20 Minuten. Er spricht von Verletzung der Sorgfaltspflicht und Berufsehre. Ohne zu Lachen.

Anwälte sind noch in Florida

Belustigt ist hingegen ZDF-Sprecher Stefan Unglaube. «Das muss sich um einen Scherz handeln», sagt er auf Anfrage. Klar habe die «heute Show» auch mal ähnliche Ideen wie andere Satiriker.« Aber das hat nichts mit Witzeklau zu tun.» Im Fall des verfremdeten Bilds der «Zonen-Gabi», erklärt Unglaube, handele es sich um eine klare Referenz auf das Titanic-Cover.

Eine Klage sei jedenfalls noch nicht bei TV-Sender angekommen. Sie komme noch, verspricht «Titanic»-Chef Wolff. Man warte aber noch darauf, dass die Anwälte zurückkommen – aus Florida.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.