Aktualisiert 05.04.2014 16:40

Davis Cup

Titelverteidiger ohne Probleme im Halbfinal

Nach dem Doppel steht der erste Halbfinalist fest. Vorjahressieger Tschechien hatte mit Japan keine Mühe. Grossbritannien kehrt die Serie, die Franzosen können verkürzen.

Tschechien steht vorzeitig in den Halbfinals des Davis Cup. In Tokio gewannen die Titelverteidiger auch das Doppel gegen Japan und führen bereits vor dem letzten Tag uneinholbar mit 3:0.

Radek Stepanek und Lukas Rosol steuerten im Doppel den entscheidenden dritten Punkt bei, nachdem sie am Freitag bereits ihre Einzel gewinnen konnten. Stepanek/Rosol setzten sich gegen Tatsuma Ito/Yasukata Uchiyama 6:4, 6:4, 6:4 durch.

Frankreich verkürzt gegen Deutschland

Im September trifft Tschechien, das den Davis Cup 2012 und 2013 gewonnen hat, auf den Gewinner des Viertelfinal-Duells zwischen Frankreich und Deutschland. Die Franzosen konnten dank dem Sieg ihres Doppels Michael Llodra/Julien Benneteau in Nancy auf 1:2 verkürzen.

Im Viertelfinal zwischen Italien und Grossbritannien ging das Doppel an die Briten, die nun in Neapel 2:1 führen. Das Duo Colin Fleming/Andy Murray schlug Simone Bolelli/Fabio Fognini 6:3, 6:2, 3:6, 7:5. Heute kann Murray mit einem Sieg gegen Fognini den Halbfinal-Einzug der Gäste perfekt machen. Der Sieger dieses Viertelfinal trifft entweder auf die Schweiz oder Kasachstan. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.