Afrika-Cup: Titelverteidiger siegt gegen Turniermitfavorit
Aktualisiert

Afrika-CupTitelverteidiger siegt gegen Turniermitfavorit

Der Mannschaft von Ägypten gelang gegen Turniermitfavorit Nigeria ein erstes Spiel nach Mass. Der Titelverteidiger konnte die Afrika-Cup-Partie mit 3:1 für sich entscheiden.

Mohamed Zidan von Borussia Dortmund hat Titelverteidiger Ägypten beim 27. Afrika-Cup in Angola/Cabinda einen Start nach Mass beschert. Beim 3:1-Sieg in Benguela gegen Turniermitfavorit Nigeria bereitete der Stürmer das Führungstor zum 2:1 der Ägypter vor.

WM-Teilnehmer Nigeria war im Auftaktspiel der Gruppe C in der 12. Minute in Führung gegangen. Obasi (Hoffenheim) hatte mit einem Schuss aus 16 m getroffen. Zidan war in der 85. Minute ausgewechselt worden. Danach sorgte der eingewechselte Mohamed Gedo mit dem 3:1 (88.) für die Entscheidung.

Nigerias «Super Eagles» stehen damit bereits im zweiten Gruppenspiel am Samstag gegen Benin unter Druck. Im zweiten Spiel der Gruppe C trennten sich Mozambique und Benin 2:2.

Afrika-Cup in Angola. 1. Runde.

Gruppe C. In Benguela:

Ägypten - Nigeria (WM-Teilnehmer, mit Nwaneri und Mohammed vom FC Sion) 3:1 (1:1).

Mozambique (mit Paito/FC Sion) - Benin (Ahoueya/FC Sion bis 57.) 2:2 (1:2).

Rangliste (je 1 Spiel): 1. Ägypten 3. 2. Benin u. Mozambique je 1. 4. Nigeria 0. (si)

Afrika-Cup für Anfänger

Unter der Rubrik nimmt Sie 20-Minuten-Online-Sportchef Reto Fehr auf die Reise nach Angola an die Kontinentalmeisterschaften mit und berichtet – eine tägliche Internetverbindung vorausgesetzt – regelmässig aus Afrika. Das fängt bei der mühsamen Visumbeschaffung an, geht über die Unterkunftssuche bis hin zu den erhofften Erlebnissen und vermuteten Problemen im Land.

Unter der Rubrik nimmt Sie 20-Minuten-Online-Sportchef Reto Fehr auf die Reise nach Angola an die Kontinentalmeisterschaften mit und berichtet – eine tägliche Internetverbindung vorausgesetzt – regelmässig aus Afrika. Das fängt bei der mühsamen Visumbeschaffung an, geht über die Unterkunftssuche bis hin zu den erhofften Erlebnissen und vermuteten Problemen im Land.

Deine Meinung