Aktualisiert 10.10.2005 21:01

Tivoli-Wohnungen: Die Hälfte ist weg

Zwei Jahre nach dem Abbruch des Tivoli-Hotels ist gestern der offizielle Spatenstich für die neue Wohnanlage erfolgt.

«Über die Hälfte der 59 Wohnungen ist verkauft», freut sich Jürgen Friedrichs, Gesamtprojektleiter von der Karl Steiner AG. Die neuen Besitzer seien vorwiegend 40- bis 70-jährige Paare aus Luzern, Zug oder gar England. Für die noblen Appartements haben sie zwischen 500 000 und 3,5 Millionen Franken hingeblättert.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.