Tod im Sexsalon: Mann mit Drachentattoo gesucht
Aktualisiert

Tod im Sexsalon: Mann mit Drachentattoo gesucht

Die Umstände, die gestern zum Tod eines Mannes in einem Berner Sexsalon geführt haben, beginnen sich zu klären. Die Polizei fahndet nach einem Mann mit Drachentattoo auf dem Rücken.

Nach Angaben der Polizei kam es im Salon zu einem Streit zwischen einem Unbekannten und dem späteren Opfer. Nach dem 30- bis 40-jährigen Unbekannten fahndet die Polizei, wie sie am Freitag mitteilte.

Der Unbekannte soll sich regelmässig in Berner Salons aufgehalten haben. Nach der Auseinandersetzung verliess der Mann den Salon und entfernte sich in unbekannte Richtung.

Die Polizei fand das Opfer, einen 37-jährigen aus Sri Lanka stammenden Mann, am frühen Donnerstagmorgen schwer verletzt im Salon an der Sandrainstrasse. Wenig später erlag der Mann im Spital seinen Verletzungen.

Von den sechs in dem Etablissement angehaltenen Frauen hielten sich zwei illegal in der Schweiz auf.

(dapd)

Deine Meinung