Brunnen SZ: Todesopfer von Axenstrassen-Unfall ist identifiziert worden

Aktualisiert

Brunnen SZTodesopfer von Axenstrassen-Unfall ist identifiziert worden

Ein Auto ist am vergangenen Sonntag von der Axenstrasse in den Vierwaldstättersee gestürzt. Nach der Bergung ist nun klar, wer sich im Fahrzeug befunden hatte. 

1 / 2
Die Leiche eines 63-jährigen Mannes aus dem Kanton Zürich wurde aus dem Unfallauto geborgen.

Die Leiche eines 63-jährigen Mannes aus dem Kanton Zürich wurde aus dem Unfallauto geborgen.

Kantonspolizei Schwyz
An dieser Stelle stürzte das Auto in die Tiefe.

An dieser Stelle stürzte das Auto in die Tiefe.

Kantonspolizei Schwyz

Am Mittwochmittag, 27. Juli 2022, haben die Einsatzkräfte den nach einem Verkehrsunfall am 24. Juli 2022 im Vierwaldstättersee in Brunnen gesunkenen Personenwagen aus einer Tiefe von 182 Metern geborgen.

Das Todesopfer, das aus dem Fahrzeugwrack geborgen wurde, konnte vom Institut für Rechtsmedizin der Universität Zürich identifiziert werden, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt. Es handelte sich beim Verunfallten um einen 63-jährigen Mann aus dem Kanton Zürich. Die Todesursache und der Unfallhergang sind weiterhin Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Das am Sonntag in den Vierwaldstättersee gestürzte Auto konnte am Mittwoch geborgen werden. 

20Min

Auto stürzte rund 45 Meter in die Tiefe

Beim Wolfsprung in der Gemeinde Brunnen hatte das Auto ein Geländer durchbrochen und war im Vierwaldstättersee versunken. «Der Wagen war von Richtung Süden in Richtung Brunnen unterwegs und ist dann auf der rechten Seite mit der Felswand kollidiert. Danach schleuderte der Wagen über die Fahrbahn und durchbrach das Eisengeländer», sagte Florian Grossmann, Sprecher der Kantonspolizei Schwyz. Dann sei der Wagen laut Grossmann rund 45 Meter in die Tiefe gestürzt und im Vierwaldstättersee versunken. 

Trauerst du oder trauert jemand, den du kennst?

Hier findest du Hilfe:

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Seelsorge.net, Angebot der reformierten und katholischen Kirchen

Muslimische Seelsorge, Tel. 043 205 21 29

Jüdische Fürsorge, info@vsjf.ch

Lifewith.ch, für betroffene Geschwister

Verein Regenbogen Schweiz, Hilfe für trauernde Familien

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Pro Senectute, Beratung älterer Menschen in schwierigen Lebenssituationen

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

(job)

Deine Meinung