Aktualisiert 03.06.2019 01:38

Virginia Beach

Todesschütze kündigte kurz vor Bluttat selbst

Das Motiv des Angestellten, der im US-Staat Virgina zwölf Menschen erschoss, ist weiter unklar. Er wurde nicht entlassen, wie es zuerst hiess.

von
chk
1 / 10
Das soll der Schütze von Virginia Beach sein: Der 40-jährige DeWayne Craddock war Akademiker, sportlich und ein ruhiger Mensch.

Das soll der Schütze von Virginia Beach sein: Der 40-jährige DeWayne Craddock war Akademiker, sportlich und ein ruhiger Mensch.

Screenshot Heavy.com
Am 31. Mai 2019 schoss Craddock in der Stadtverwaltung der Küstenstadt um sich und tötete 12 Menschen.

Am 31. Mai 2019 schoss Craddock in der Stadtverwaltung der Küstenstadt um sich und tötete 12 Menschen.

AP
Craddock war Ingenieur und arbeitete seit 15 Jahre als technischer Projektleiter im Bereich Wasserversorgungssysteme bei der Stadtverwaltung von Virginia Beach.

Craddock war Ingenieur und arbeitete seit 15 Jahre als technischer Projektleiter im Bereich Wasserversorgungssysteme bei der Stadtverwaltung von Virginia Beach.

AFP/Eric Baradat

Der Todesschütze, der im US-Bundesstaat Virginia zwölf Personen erschossen hat, hatte nur wenige Stunden vor seiner Tat seine Kündigung eingereicht. Der städtische Angestellte DeWayne Craddock habe am Freitagmorgen seine Vorgesetzten über seine Kündigung informiert.

Dies sagte der Verwaltungschef von Virginia Beach, Dave Hansen, am Sonntag. Anderslautende Berichte, wonach Craddock entlassen worden sei, wies der Verwaltungschef zurück. «Er wurde nicht gefeuert, und seine Entlassung stand auch nicht bevor», betonte Hansen. Nach bisherigen Erkenntnissen habe der Stadtangestellte gut gearbeitet und sei in seiner Abteilung angesehen gewesen. Gegen ihn liefen keinerlei Disziplinarverfahren.

Damit ist das Motiv des Todesschützen weiterhin unklar. Craddock hatte am Freitagnachmittag in einem Gebäude der Stadtverwaltung offenbar wahllos zwölf Menschen erschossen. Er wurde später bei einem Feuergefecht mit Polizisten tödlich getroffen. (chk/sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.