Indonesien: Todesstrafe für Ehebruch
Aktualisiert

IndonesienTodesstrafe für Ehebruch

Ein neues Gesetz in der indonesischen Provinz Aceh sieht für Ehebruch die Todesstrafe durch Steinigung vor.

Die Vorlage sei am Montag einstimmig im Regionalparlament angenommen worden, erklärte der Abgeordnete Bahrom Rasjid, einer der Autoren des Gesetzes. Es tritt nun innerhalb von 30 Tagen in Kraft. Auch für andere als unmoralisch erachtete Verhaltensweisen werden dann harte Strafen verhängt. Homosexualität etwa wird mit bis zu acht Jahren Haft geahndet. Menschenrechtsorganisationen haben das neue Gesetz scharf kritisiert. Die islamisch geprägte Provinz Aceh ist halbautonom. (dapd)

Deine Meinung