Todesurteil für Baby-Kormorane
Aktualisiert

Todesurteil für Baby-Kormorane

Den Kormoranen am Bodensee gehts an den Kragen. Das Freiburger Regierungspräsidium hat gestern entschieden, dass die Brutplätze der Wasservögel zerstört werden sollen.

Dafür werden die Kormorane

mit Scheinwerfern aufgescheucht, wodurch die geschätzten 160 bis 200 Eier erkalten und absterben. Der Naturschutzbund Deutschland warnt aber, dass bereits Küken geschlüpft seien.

Deine Meinung