Aktualisiert 07.06.2006 09:25

Tödliche Schlankmacher

Viagra, Propecia und chinesische Diätpillen: Der illegale Handel mit Medikamenten im Internet boomt - oft mit tödlichen Folgen.

Online lassen sich sämtliche rezeptpflichtigen Pillen problemlos kaufen. Hoch im Kurs stehen momentan chinesische Schlankmacher. Die Zollbehörden beschlagnahmen immer mehr solcher Präparate. Alleine auf dem Flughafen Frankfurt fingen die Fahnder binnen 17 Monaten eine halbe Million der versandten Appetitzügler ab. Experten warnen vor der Einnahme dieser Medikamente, da die hohe Konzentration des enthaltenen Wirkstoffes Sibutramin Herzinfarkte auslösen kann.

Laut einer US-Studie kam es durch sibutraminhaltige Schlankmacher bereits zu 34 Todesfällen. Wer sich also in Form bringen will, sollte seiner Gesundheit zuliebe auf die chinesischen Wunderpillen verzichten und auf Sport und eine ausgewogene Ernährung setzen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.