Rothenburg LU: Tödlicher Arbeitsunfall am Bahnhof Rothenburg

Aktualisiert

Rothenburg LUTödlicher Arbeitsunfall am Bahnhof Rothenburg

Der Bahnverkehr war am Freitagmorgen zwischen Olten und Luzern stark eingeschränkt. Grund dafür war ein Arbeitsunfall in Rothenburg mit tödlichem Ausgang.

von
Yann Bartal
1 / 4
Ein Arbeiter am Bahnhof Rothenburg wurde heute Morgen von einem Zug erfasst und verstarb.

Ein Arbeiter am Bahnhof Rothenburg wurde heute Morgen von einem Zug erfasst und verstarb.

20min/News-Scout
Der Mann, der als Mitarbeiter einer Drittfirma im Auftrag der SBB Bauarbeiten im Bahnhof Rothenburg ausführte, wurde so schwer am Kopf verletzt, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb.

Der Mann, der als Mitarbeiter einer Drittfirma im Auftrag der SBB Bauarbeiten im Bahnhof Rothenburg ausführte, wurde so schwer am Kopf verletzt, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb.

BKR
Nebst den Fachkräften der Luzerner Polizei, der SBB und der Transportpolizei waren auch der Rettungsdienst 144 und ein Care Team im Einsatz.

Nebst den Fachkräften der Luzerner Polizei, der SBB und der Transportpolizei waren auch der Rettungsdienst 144 und ein Care Team im Einsatz.

BKR

Am Freitag, 16. September 2022, kurz vor 9 Uhr, wurde ein 46-jähriger Mann in Rothenburg von einem durchfahrenden Zug erfasst, wie die Luzerner Polizei in einer Medienmitteilung bekannt gibt. Der Mann wurde so schwer am Kopf verletzt, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb.

Ein News-Scout, der gegenüber der Unfallstelle arbeitet, berichtete von dem tragischen Unfall. Danach seien mehrere Einsatzfahrzeuge und ein Care Team eingetroffen.

Auch Daniele Pallecchi, Mediensprecher der SBB, bestätigt den Personenunfall. Die Bahnstrecke zwischen Luzern und Sempach war während rund vier Stunden gesperrt. Die Sperrung am Bahnhof Rothenburg wurde inzwischen wieder aufgehoben.

Wie es zum Unfall kommen konnte, wird zurzeit abgeklärt.

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung