Tödlicher Bahnunfall in Amriswil

Aktualisiert

Tödlicher Bahnunfall in Amriswil

Beim Überqueren der Geleise in der Nähe des Bahnhofs Amriswil TG ist heute Nachmittag ein junger Mann ums Leben gekommen.

Wie die Kantonspolizei Thurgau am Abend mitteilte, kam der 24- Jährige nach 16 Uhr von der Poststrasse her und wollte offenbar direkt die Geleise übqueren. Dabei wurde er von einem gerade anfahrenden Regionalzug auf Gleis 1 erfasst und tödlich verletzt. Der junge Mann starb noch auf der Unfallstelle.

Die Fahrgäste des Regionalzuges der Thurbo mussten auf einen Bus umsteigen. Das Bezirksamt Bischofszell hat eine Untersuchung eingeleitet.

(sda)

Deine Meinung