Tödlicher Unfall in Hägendorf
Aktualisiert

Tödlicher Unfall in Hägendorf

Trotz schwerer gesundheitlicher Probleme fuhr ein 68-jähriger Mann immer noch Auto.

Er verunfallte gestern in Hägendorf. Mit etwa 30 km/h knallte er beim Kreisel ungebremst in einen Stein.

Passanten leisteten erste Hilfe und versuchten ihn zu reanimieren. Ohne Erfolg: Ein Arzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Nach ersten Untersuchungen war der Rentner kurz vor dem Unfall am Steuer verstorben.

Deine Meinung