Aktualisiert 05.09.2020 07:45

Oberwangen TG 15-jähriger Töfflifahrer stirbt nach Kollision

Tragischer Unfall in Oberwangen TG: Ein Jugendlicher kollidierte mit seinem Töffli mit einem Auto. Er erlag seinen schweren Verletzungen im Spital.

von
Katja Fässler, Noah Knüsel
1 / 4
 Im Auto sass ein 22-Jähriger, der Töfflifahrer wurde tödlich verletzt. 

Im Auto sass ein 22-Jähriger, der Töfflifahrer wurde tödlich verletzt.

Bild: Kapo TG
Der 15-jährige war auf der Aumühlestrasse auf die Gegenfahrbahn geraten.  Dort kam es zur Kollision mit dem Auto. 

Der 15-jährige war auf der Aumühlestrasse auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort kam es zur Kollision mit dem Auto.

20 Minuten 
Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt und dem Rettungsdienst wurde er in kritischem Zustand mit der Rega ins Spital geflogen.

Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt und dem Rettungsdienst wurde er in kritischem Zustand mit der Rega ins Spital geflogen.

20 Minuten

Am Freitagabend, kurz nach 17.15 Uhr, ist ein 15-jähriger Töfflifahrer in Oberwangen TG tödlich verunglückt. Wie die Kapo Thurgau mitteilt, war er auf der Nebenstrasse «Matt» in Richtung Verzweigung zur Aumühlestrasse unterwegs. Gemäss bisherigen Erkenntnissen wollte er bei der Verzweigung rechts in Richtung Oberwangen einbiegen. Dabei kam er auf der Aumühlestrasse auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zur Frontalkollision mit dem Auto eines 22-Jährigen.

Der 15-jährige Schweizer wurde schwerst verletzt. Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt und dem Rettungsdienst wurde er in kritischem Zustand mit der Rega ins Spital geflogen. Dort erlag der Verunfallte wenig später seinen Verletzungen.

Eine Anwohnerin war als eine der ersten auf der Unfallstelle. «Die medizinische Erstversorgung hat super funktioniert», sagt sie. Bereits wenige Minuten nach dem Unfall sei reanimiert worden. «Man hätte nichts besser machen können.» Gemäss weiteren Augenzeugen sei der Fahrer des Autos nicht zu schnell unterwegs gewesen.

Etwas gesehen? Schicken Sie es uns per Whatsapp!
Diese Nummer sollten Sie sich gleich jetzt in Ihrer Kontaktliste speichern, denn Sie können Fotos und Videos per Whatsapp an die 20-Minuten-Redaktion schicken.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.