Frontal-Crash: Tödlicher Unfall in Strassentunnel bei Arbon

Aktualisiert

Frontal-CrashTödlicher Unfall in Strassentunnel bei Arbon

Eine heftige Frontalkollision zwischen einem Liefer- und einem Lastwagen forderte auf dem A1-Zubringer bei Arbon TG ein Menschenleben.

von
jcg

Die Kollision zwischen einem Anhängerzug, einem Liefer- und einem Personenwagen ereignete sich im 400 Meter langen, nicht richtungsgetrennten Rinderweidtunnel auf dem Autobahnzubringer in Richtung St. Gallen, wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen war der 52-jährige Lenker des Lieferwagens kurz nach 6 Uhr in Richtung Romanshorn auf der Autostrasse unterwegs. Aus noch ungeklärten Gründen geriet er dabei auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal in einen Lastwagen mit Anhänger. Durch die heftige Kollision wurde der Lieferwagen in ein nachfolgendes Auto geschleudert und überschlug sich aufs Dach. Die beiden Fahrzeuge blieben im Tunnel liegen. Der Anhängerzug prallte in die Tunnelwand und kam danach zum Stillstand.

Bei der Kollision zog sich der Lenker des Lieferwagens tödliche Verletzungen zu. Der 54-jährige Lastwagenchauffeur und die 23- und 31-jährigen Insassen des Personenwagens verletzten sich unbestimmt. Sie wurden vor Ort durch die Rettungsdienste versorgt und danach mit mehreren Ambulanzen und der Rega hospitalisiert.

Der Autobahnzubringer blieb während der Unfallaufnahme für mehrere Stunden in beide Richtungen gesperrt.

Deine Meinung