Aktualisiert

WashingtonTödlicher Unfall mit Schweizer Botschaftsauto

In Washington hat ein Toyota der Schweizer Botschaft eine 64-jährige Frau überfahren. Der Fahrer war anscheinend durch das Mobiltelefon abgelenkt.

von
job

Fatale Unachtsamkeit: Am vergangenen Donnerstag überfuhr ein weisser Toyota Highlander in der US-Haupstadt Washington D.C. eine 64-jährige Frau auf dem Fussgängerstreifen. Laut Polizeireport wurde der Fahrer durch ein «Electronic Device», also höchstwahrscheinlich ein Mobiltelefon, abgelenkt. Die Frau starb im Spital.

Wie US-Medien berichten, ist der Toyota auf die Schweizer Botschaft registriert. Nach Recherchen der Radiostation WTOP und des US-Kanal ABC 7 ist der Fahrer ein US-Bürger, gibt aber als Wohnadresse die Residenz des Schweizer Botschafters an. Die Botschaft wollte gegenüber den US-Medien wegen des laufenden Verfahrens keine Stellung nehmen.

Deine Meinung