Aktualisiert

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A12

Beim einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A12 sind heute Nachmittag eine Person getötet und drei verletzt worden. Das Auto, in dem die vier Personen sassen, war zwischen Flamatt FR und Guin von der Fahrbahn abgekommen.

Der Wagen überschlug sich und landete auf dem Dach, wie die Kantonspolizei Freiburg mitteilte. Einer der Insassen verstarb noch am Unfallort. Zwei Personen zogen sich schwere Verletzungen zu.

Ein Verletzter wurde mit einem Rega-Helikopter in ein Spital nach Bern gebracht, die anderen beiden nach Freiburg. Alle Insassen des Unfallwagens sind im Kanton Waadt wohnhaft. Der Autobahnabschnitt war über drei Stunden lang gesperrt.

(sda)

Deine Meinung