Zürich: Töff fängt bei Unfall Feuer

Aktualisiert

ZürichTöff fängt bei Unfall Feuer

Mitten im Zürcher Chreis Cheib ereignete sich ein spektakulärer Unfall. Ein Motorrad prallte in einen Personenwagen und ging sofort in Flammen auf.

Am Mittwoch um 16:13 Uhr ereignete sich an der Kreuzung Staufacherstrasse Langstrasse ein Unfall, wie 20-Minuten-iPhone-Reporter S. X. 20 Minuten Online berichtet. Ein Motorradlenker kollidierte mit einem Auto worauf das Motorrad sofort Feuer fing. Nur Dank der schnellen und beherzten Reaktion von Passanten konnte der Motorradlenker schnell aus der Gefahrenzone gebracht werden. Der Autolenker blieb unverletzt. Der Motorfahrer erlitt zum Glück nur leichte Schürfungen. Er wurde aber trotzdem zur ärztlicher Untersuchung ins Spital gefahren. Das Auto wie auch das Motorrad erlitten einen Totalschaden. Die Unfallstelle wurde von der Polizei vermessen und für den Unfallhergang ausgewertet.

Die Stadtpolizei Zürich bestätigte gegenüber 20 Minuten Online den Unfallhergang.

(pat)

So werden Sie Mobile-Reporter:

MMS mit dem Stichwort REPORTER und Ihrem Text an die Nummer 2020, Orange-Kunden an die Nummer 079 375 87 39 (70 Rappen pro MMS). Oder mailen Sie es an .

Auch via iPhone und Web-Upload können Sie die Beiträge schicken. Wie es geht, erfahren Sie .

Für einen Abdruck in der Zeitung erhalten Sie bis zu 100 CHF.

Deine Meinung