Töffdieben gings wegen vergessenem Helm an den Kragen

Aktualisiert

Töffdieben gings wegen vergessenem Helm an den Kragen

Zwei jugendliche Töffdiebe sind am Dienstagnachmittag in Zürich erwischt und verhaftet worden. Stadtpolizisten waren auf die beiden aufmerksam geworden, weil sie ohne Helm durch den Kreis 4 fuhren.

Als die beiden das Polizeiauto sahen, bogen sie blitzartig in eine Einbahnstrasse ein und fuhren davon. Die Polizisten folgten dem Töff «in gemächlichem Tempo», wie Stapo-Sprecher René Ruf auf Anfrage präzisierte. An der Imfeldstrasse in Wipkingen wurden sie angehalten und kontrolliert.

Dabei stellte sich heraus, dass die beiden Serben den Töff gestohlen hatten. Der Lenker war zudem erst 14 Jahre alt und hatte keinen Führerschein. Er und sein 17-jähriger Mitfahrer wurden der Jugendanwaltschaft Zürich überstellt.

(sda)

Deine Meinung