Töfffahrer 100 km/h zu schnell
Aktualisiert

Töfffahrer 100 km/h zu schnell

Ein 36-jähriger Motorradlenker ist am Freitag im Morgenverkehr mit mehr als 200 Stundenkilometern auf der Autobahn A3 Basel-Zürich gefahren. Nach einer Verfolgung nahm die Kantonspolizei Aargau dem Raser den Führerausweis ab.

Der Motorradlenker war um 8.30 Uhr auf der Autobahn A3 in Richtung Zürich zur Arbeit unterwegs und überholte Autolenker teilweise auf der rechten Seite, wie die Kantonspolizei Aargau am Samstag mitteilte. Eine zivile Polizeipatrouille wies dem Lenker eine Tempoüberschreitung von fast 100 Stundenkilometern nach.

Die Polizei konnte den Schweizer mit Wohnsitz im Kanton Basel- Landschaft nach dem Bözbergtunnel anhalten. Aus Sicherheitsgründen habe sich die Patrouille bei der Verfolgung mehrmals zurückfallen lassen müssen, steht in der Mitteilung. Das Motorrad wurde beschlagnahmt.

(sda)

Deine Meinung