Aktualisiert 25.07.2014 11:25

Freienwil AG

Töfffahrer (22) ausserorts mit 149 km/h geblitzt

Ein Motorradfahrer ist mit 149 km/h am Donnerstag in Freienwil AG ausserorts in eine Radarfalle geraten. Der Schweizer musste den Führerausweis auf der Stelle abgeben.

von
som
Auf der Ausserortsstrecke zwischen Freienwil und Obersiggenthal fuhr ein Töfffahrer 149 km/h.

Auf der Ausserortsstrecke zwischen Freienwil und Obersiggenthal fuhr ein Töfffahrer 149 km/h.

Auf der Ausserortsstrecke zwischen Freienwil und Obersiggenthal AG ist nicht mehr als 80 km/erlaubt. Ein 22-Jähriger kümmerte dies jedoch nicht, er bretterte am Donnerstagmittag mit seinem Töff mit 149 km/h über die Strasse. Nach Abzug der vorgeschriebenen Toleranz überschritt der 22-Jährige die erlaubte Höchstgeschwindigkeit damit um 65 km/h, wie die Aargauer Kantonspolizei am Freitag mitteilte.

Nach den verschärften Bestimmungen des Strassenverkehrsgesetzes droht dem Motorradfahrer eine Freiheitsstrafe von einem bis zu vier Jahren. Seinen Führerausweis musste er noch vor Ort abgeben, sein Motorrad wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft sichergestellt. Die Radarfalle erwischte auch einen 47-jähriger Schweizer Autolenker. Er war mit 122 km/h unterwegs. Die Polizei verzeigte ihn an die Staatsanwaltschaft Baden. (som/sda)

Fehler gefunden?Jetzt melden.