22.07.2014 08:32

Werthenstein LU

Töfffahrer bei Selbstunfall verletzt

Ein Töfffahrer wurde am Montagnachmittag bei einem Selbstunfall verletzt. Der Sachschaden beträgt rund 8000 Franken.

von
gwa
Der Sachschaden beträgt rund 8000 Franken.

Der Sachschaden beträgt rund 8000 Franken.

Der Selbstunfall ereignete sich kurz vor 14 Uhr am Montagnachmittag im Gebiet Kappelboden in Werthenstein. Der 21-jährige Schweizer verlor dort in der Kappelbodenkurve die Kontrolle über seinen Töff. In der Folge prallte er in eine Leitplanke. Der Töfffahrer wurde dabei über die Leitplanke geschleudert und blieb verletzt in der angrenzenden Wiese liegen.

Der 21-Jährige wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht, wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Luzern am Dienstag mitteilte. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 8000 Franken.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.