St. Gallen: Töfffahrer fährt Hund auf Tank Gassi

Publiziert

St. GallenTöfffahrer fährt Hund auf Tank Gassi

Ein Leser hat im Dezember mitten in der Stadt St. Gallen einen Töfffahrer entdeckt, der seinen Hund auf dem Tank mitführte. Zwar mit Schutzbrille, aber ungesichert.

von
vro
1 / 29
Ein Töfffahrer fuhr im Dezember 2016 seinen Hund auf dem Töff durch St. Gallen. So ist das allerdings verboten.

Ein Töfffahrer fuhr im Dezember 2016 seinen Hund auf dem Töff durch St. Gallen. So ist das allerdings verboten.

Leser-Reporter/Denis Bajrami
Alexander von Glasow sorgte 2015 in Zürich für Aufsehen. Er fuhr mit seinem Hund Dylan auf dem Rücken mit dem Velo durch die Stadt.

Alexander von Glasow sorgte 2015 in Zürich für Aufsehen. Er fuhr mit seinem Hund Dylan auf dem Rücken mit dem Velo durch die Stadt.

20 Minuten
Die Polizei hatte daran allerdings keine Freude. Veloplus hat den beiden daraufhin einen Bob Yak spendiert.

Die Polizei hatte daran allerdings keine Freude. Veloplus hat den beiden daraufhin einen Bob Yak spendiert.

Als ein Leser im Dezember durch St. Gallen fuhr, musste er an einer Ampel anhalten. Auf der Spur neben ihm fiel ihm dabei plötzlich ein Töfffahrer auf. An sich nichts Aussergewöhnliches, allerdings hatte der Lenker einen besonderen Sozius: einen Chow-chow.

Der Hund befand sich auf dem Tank des Töffs. Laut dem Leser lag er schön brav da. Das Nummernschild des Fahrzeugs sei aus Deutschland gewesen, der Lenker war offenbar auf Reisen, wie das Gepäck vermuten lässt. Seinen Hund hatte er mit einer Schutzbrille ausgerüstet. «Er war aber nicht gesichert», sagt der Leser.

In Zürich sorgte 2015 Alexander Von Glasgow mit seinem Hund Dylan für Aufsehen, da er ihn auf dem Rücken mit dem Velo durch die Stadt fuhr:

Hunde-Huckepack: Dylan fährt auf Velo mit

Fahrer wurde nicht von der Polizei erwischt

Laut Dionys Widmer, Sprecher der Stadtpolizei St. Gallen, ist der Töfffahrer vom Dezember der Polizei nicht aufgefallen. Wäre er erwischt worden, hätte er nicht weiterfahren dürfen: «Das ist klar verboten. Laut Gesetz dürfen Tiere auf Töffs oder Velos nur in Käfigen oder Körben transportiert werden.» Der Lenker sei verantwortlich für die Ladungssicherung, zu der auch der Hund zählt. Ausserdem dürfe er bei der Fahrt nicht in seinen Bewegungen eingeschränkt werden. Ein Hund auf dem Töfftank könne jedoch zur Behinderung werden.

Widmer sagt, der Fahrer wäre bei einer Anhaltung bei der Staatsanwaltschaft angezeigt worden. Diese hätte dann eine Strafe festgelegt. Wie weit der Fahrer mit seinem Hund so gereist ist, bleibt unklar. Auch der Kantonspolizei St. Gallen ist der Fall nicht bekannt.

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches oder Spektakuläres gesehen? Waren Sie Augenzeuge eines Moments mit News-Wert? Dann werden Sie und verdienen Sie bis zu ! Die drei besten Fotos oder Videos des Monats werden jeweils prämiert. Zum Bild-Upload

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches oder Spektakuläres gesehen? Waren Sie Augenzeuge eines Moments mit News-Wert? Dann werden Sie und verdienen Sie bis zu ! Die drei besten Fotos oder Videos des Monats werden jeweils prämiert. Zum Bild-Upload

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches oder Spektakuläres gesehen? Waren Sie Augenzeuge eines Moments mit News-Wert? Dann werden Sie und verdienen Sie bis zu ! Die drei besten Fotos oder Videos des Monats werden jeweils prämiert. Zum Bild-Upload

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches oder Spektakuläres gesehen? Waren Sie Augenzeuge eines Moments mit News-Wert? Dann werden Sie und verdienen Sie bis zu ! Die drei besten Fotos oder Videos des Monats werden jeweils prämiert. Zum Bild-Upload

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches oder Spektakuläres gesehen? Waren Sie Augenzeuge eines Moments mit News-Wert? Dann werden Sie und verdienen Sie bis zu ! Die drei besten Fotos oder Videos des Monats werden jeweils prämiert. Zum Bild-Upload

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches oder Spektakuläres gesehen? Waren Sie Augenzeuge eines Moments mit News-Wert? Dann werden Sie und verdienen Sie bis zu ! Die drei besten Fotos oder Videos des Monats werden jeweils prämiert. Zum Bild-Upload

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches oder Spektakuläres gesehen? Waren Sie Augenzeuge eines Moments mit News-Wert? Dann werden Sie und verdienen Sie bis zu ! Die drei besten Fotos oder Videos des Monats werden jeweils prämiert. Zum Bild-Upload

Deine Meinung