Motorsport: Töfffahrer Melandri in der Speedcar-Serie
Aktualisiert

MotorsportTöfffahrer Melandri in der Speedcar-Serie

Marco Melandri, wegen des Kawasaki-Ausstiegs im Moto-GP ohne Job, debütiert am kommenden Wochenende beim Speedcar-Rennen in Katar auf vier Rädern.

Der 26-jährige italienische Motorrad-Profi, 2002 jüngster Weltmeister in der Viertelliter-Klasse, fährt als einer von 14 Piloten anlässlich dieser in Asien und im Mittleren Osten beheimateten Stockcar-Serie erstmals einen Sportwagen auf einem Rundkurs.

Das Rennen in Katar ist der dritte Saisonlauf und findet unter Flutlicht statt. Im zweiten Jahr der Serie geht es um ein Gesamtpreisgeld von drei Millionen Dollar, der beste Fahrer und das beste Team erhalten jeweils 500 000 Dollar. Im Vorjahr holte der Brite Johnny Herbert den Titel. Bekanntester Starter ist der ehemalige Formel-1-Weltmeister Jacques Villeneuve.

(si)

Deine Meinung