Aktualisiert

Töfffahrer raste mit 169 km in die Kontrolle

Mit 169 Stundenkilometern statt der erlaubten 80 war am letzten Samstag ein Töff-Raser im Thurgau unterwegs.

Die Thurgauer Kantonspolizei erwischte den 40-jährigen Motorradlenker im Rahmen einer grösseren Tempo-Kontrolle ausserorts bei Eschikofen. Dem Mann wurde auf der Stelle der Führerausweis entzogen und eine Verzeigung eröffnet. Er musste den Heimweg ohne sein Fahrzeug antreten. Während der Kontrolle waren weitere sieben Fahrzeuglenker mehr als 30 Stundenkilometer zu viel unterwegs. Sie müssen mit dem Entzug ihres Fahrrausweises rechnen. 16 weitere Schnellfahrer kamen mit einer Busse davon.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.