Goldau SZ: Töfffahrer stirbt bei Überhol-Manöver
Aktualisiert

Goldau SZTöfffahrer stirbt bei Überhol-Manöver

Ein 55-jähriger Motorradlenker setzte zum Überholen an, kam zu Fall und wurde von einem entgegenkommenden Fahrzeug erfasst. Er verstarb noch auf der Unfallstelle, seine Mitfahrerin zog sich schwere Verletzungen zu.

Auf der Steinbergstrasse zwischen Goldau und Steinberg kam es am 16. März zu einem schlimmen Unfall. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Auf der Steinbergstrasse zwischen Goldau und Steinberg kam es am 16. März zu einem schlimmen Unfall. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Bei einem Überholunfall ist am Freitagnachmittag in Goldau ein 55-jähriger Motorradfahrer ums Leben gekommen. Seine 49-jährige Soziusfahrerin wurde schwer verletzt. Wie die Kantonspolizei mitteilte, rutschte das Zweirad ein entgegenkommendes Auto.

Der Töfffahrer überholte aus einer Fahrzeugkolonne heraus, die sich hinter einem Landwirtschaftfahrzeug gebildet hatte. Ein korrekt entgegenkommendes Auto konnte dem Zweirad ausweichen. Während des Überholvorgangs kam der Motorradfahrer dann aus ungeklärten Gründen zu Fall und rutschte gegen ein zweites entgegenkommendes Auto.

Dabei verletzte er sich so schwer, dass er noch auf der Unfallstelle starb. Seine Mitfahrerin wurde ins Spital gebracht. Zur Unfallaufnahme wurde die Strasse zwischen Goldau und Steinerberg für vier Stunden gesperrt.

(sda)

Deine Meinung