Aktualisiert 14.01.2020 14:08

SolothurnTöfflifahrer (16) kommt auf Schulweg unter Zug

Ein 16-Jähriger kollidierte in den frühen Morgenstunden mit einer Zugkomposition. Der Mofafahrer befand sich auf dem Weg zur Schule.

von
cho
1 / 5
Ein 16-Jähriger geriet am Dienstagmorgen unter einen Zug.

Ein 16-Jähriger geriet am Dienstagmorgen unter einen Zug.

Kapo Solothurn
Der junge Mann war mit dem Mofa auf dem Weg zur Schule.

Der junge Mann war mit dem Mofa auf dem Weg zur Schule.

Kapo Solothurn
Bei der Baselstrasse kam es schliesslich zur Kollision. Der 16-Jährige wurde dabei mittelschwer verletzt. Er wurde mit der Ambulanz hospitalisiert.

Bei der Baselstrasse kam es schliesslich zur Kollision. Der 16-Jährige wurde dabei mittelschwer verletzt. Er wurde mit der Ambulanz hospitalisiert.

Kapo Solothurn

Der 16-jährige Mofafahrer geriet am Dienstagmorgen unter eine Komposition der der Aare-Seeland-Mobil-Bahn. Der Schüler war auf der Baselstrasse in Richtung Solothurn unterwegs und beabsichtigte, die Baselstrasse in Richtung Steinbruggstrasse zu überqueren, teilt die Kapo mit.

Aus bisher unklaren Gründen, kam es dabei zu einer seitlich-frontalen Kollision mit einer Komposition des «Bipperlisi», welche von Solothurn in Richtung Langenthal unterwegs war. Der Mofalenker wurde dabei mittelschwer verletzt und musste mit der Ambulanz in ein Spital gebracht werden. Für die Zugpassagiere wurde ein Bahnersatz organisiert.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.