Aktualisiert 01.01.2010 17:04

«Übersehen»Töfflifahrer auf Zebrastreifen schwer verletzt

Ein Mofalenker hat sein Töffli über einen Fussgängerstreifen in Ebikon LU geschoben. Dabei wurde er frontal von einem Auto erfasst und mehrere Meter weit weggeschleudert. Schwerverletzt musste er ins Spital gebracht werden.

Wie die Kantonspolizei Luzern am Freitag mitteilte, hatte die Autolenkerin den Mofalenker am Donnerstagabend offenbar übersehen. Die Polizei sucht Zeugen, die speziell zu den Phasen der am Unfallort angebrachten Lichtsignalanlage Angaben machen können.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.