Aktualisiert 12.02.2015 13:35

Villneuve VD

Tötete Tochter ihren Vater aus Rache für Missbrauch?

Ein 80-Jähriger starb in Villeneuve VD nach einem Sturz von der Treppe. Seine Tochter gab zu, ihn gestossen zu haben – offenbar aus Rache für sexuelle Übergriffe.

von
lüs

Passiert ist es am 5. November des vergangenen Jahres: Ein rund 80-jähriger Pensionär starb in seiner Villa in Villeneuve VD, nachdem er dort von der Treppe gestürzt war. Um einen Unfall handelte es sich nicht: Die Tochter und ein Enkel des wohlhabenden Seniors wurden im Dezember unter dem Verdacht verhaftet, dessen Tod herbeigeführt zu haben.

Die 49-jährige Tochter des Toten, eine Soziologin, gab daraufhin rasch zu, ihren betagten Vater die Treppe hinuntergestossen zu haben. Auch ihr Sohn war offenbar am Verbrechen beteiligt.

Opfer soll Ehefrau und Tochter tyrannsiert haben

Gemäss Informationen von «20 Minutes» ist ein düsteres Geheimnis der Grund für die Tat: «Es ist eine traurige Geschichte», sagt eine anonyme Quelle der Zeitung. «Das Opfer hatte seine Tochter missbraucht.» Der Mann habe seine Tochter und seine mittlerweile verstorbene Ehefrau tyrannisiert. Die Tochter habe sich bis zu deren letztem Atemzug um die Mutter gekümmert, auch ihren Vater habe sie bis zum Tatzeitpunkt in seiner Villa betreut.

Die Tötung des Vaters sei die Folge eines langen Prozesses, den die 49-Jährige durchgemacht habe. «Sie wollte Vergeltung üben für das, was sie in ihrer Vergangenheit durchgemacht hatte.» Über das Erlebte habe die Frau nur mit Psychologen gesprochen, bei denen sie in Behandlung war. Die Frau und ihr Sohn sitzen noch immer in Untersuchungshaft.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.