Tokioter Börse erholt sich
Aktualisiert

Tokioter Börse erholt sich

Nach zwei Tagen mit enormen Verlusten scheint sich die Tokioter Börse wieder erholt zu haben: Zu Handelsbeginn am Donnerstag stieg der Nikkei-Index um gut zwei Prozent.

Notiert wurde binnen der ersten halben Stunde ein Zuwachs von 313,70 Punkten oder 2,4 Prozent auf einen neuen Stand von 15.654,88. Am Dienstag und am Mittwoch war der Index um 2,8 beziehungsweise 2,9 Prozent eingebrochen. Grund war die Affäre um das japanische Internetunternehmen Livedoor. Laut der Nachrichtenagentur Kyodo besteht der Verdacht der Bilanzmanipulation, mit der Millionenverluste verschleiert worden sein sollen. (dapd)

Deine Meinung