Nikkei: Tokioter Börse schliesst uneinheitlich
Aktualisiert

NikkeiTokioter Börse schliesst uneinheitlich

Die Tokioter Börse hat am Montag uneinheitlich geschlossen. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index fiel nach mehrmaligem Auf und Ab um 0,4 Prozent auf 8924 Punkte. Der breiter gefasste TOPIX-Index stieg dagegen um 0,4 Prozent auf 848 Stellen.

Aktien defensiver Werte wie der Pharmabranche standen auf den Verkaufslisten. Händlern zufolge wuchs am Markt die Hoffnung, dass das Schlimmste für die Weltwirtschaft überstanden sein könnte.

Dazu hätten auch die überraschend starken Quartalszahlen der US- Grossbank Wells Fargo aus der vergangenen Woche beigetragen. Im Zuge dessen konnten vor allem japanische Bankenwerte zulegen. So gewannen die Titel der Grossbank Mitsubishi UFJ Financial Group 2,7 Prozent.

(sda)

Deine Meinung