Tom Cruise macht Deutschen Angst
Aktualisiert

Tom Cruise macht Deutschen Angst

Fast jeder zweite Bundesbürger hält den Hollywood-Star und bekennenden Scientologen Tom Cruise laut einer Umfrage für gefährlich.

47 Prozent der Befragten halten ihn für gefährlich, rund 42 Prozent halten ihn für nicht gefährlich, wie die Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid für die «Bild am Sonntag» ergab.

Demnach sehen die Befragten in dem Schauspieler umso seltener eine Gefahr, je jünger sie sind: Von den 14- bis 29-Jährigen bejahten den Angaben zufolge nur 28 Prozent die Frage «Halten Sie den bekennenden Scientologen Tom Cruise für gefährlich?». 71 Prozent antworteten demnach mit Nein. Von den 50- bis 59-Jährigen halten 66 Prozent Cruise für gefährlich, nur 31 Prozent halten ihn für ungefährlich, wie das Blatt weiter berichtete.

Vor einer Woche hatten der Historiker Guido Knopp und der Sekten-Experte Thomas Gandow in derselben Zeitung Cruise mit NS-Propaganda-Minister Joseph Goebbels verglichen. Sie bezogen sich dabei auf ein im Internet veröffentlichtes Video des Scientologen. Die Organisation Scientology hatte danach Vergleiche zwischen ihrem Mitglied Cruise und Goebbels zurückgewiesen. Äusserungen des Schauspielers auf einem Video seien «schändlich fehlinterpretiert» worden, hatte Scientology in Los Angeles erklärt. (dapd)

Deine Meinung