Tom Cruises persönliche «Mission Impossible»

Aktualisiert

Tom Cruises persönliche «Mission Impossible»

Der frischgebackene Vater und US-Schauspieler Tom Cruise überraschte seine Fans: Er machte in Rom Werbung für die Premiere von «Mission Impossible III».

Leicht war es für ihn nicht, nach Rom zu reisen. «Meine «Mission Impossible» war es, heute hier zu sein», sagte Cruise am Montag Reportern in Rom. «Eigentlich wollte ich nicht kommen. Meine Tochter wurde gerade erst geboren und ich wollte sie und ihre Mutter nicht verlassen.»

Das Baby heisst Suri und ist das erste Kind des 43-Jährigen mit seiner 27-jährigen Verlobten Katie Holmes. Cruise hat ausserdem zwei Adoptivkinder aus seiner Ehe mit Nicole Kidman. «Mission Impossible III» kommt Anfang Mai auch bei uns in die Kinos. (dapd)

Deine Meinung