Aktualisiert 08.03.2004 11:11

Tom Ford: Abschiedskollektion für YSL

Der amerikanische Modedesigner Tom Ford hat seine Abschiedskollektion für Yves Saint Laurent präsentiert.

Die Show in einem mit mehr als 1.000 Personen gefüllten Zelt hinter dem Rodin-Museum war am Sonntagabend einer der Höhepunkte der Pariser Prêt-à-porter-Schauen, die am Dienstag zu Ende gehen.

Das Publikum wartete jedoch vergeblich auf Abschiedsworte des Kult-Designers, der seinen Verehrerinnen lediglich ein Lächeln schenkte.

Ende Februar hatte Ford in Mailand bereits seinen letzten Auftritt für Gucci. Damals verabschiedete sich der 42-Jährige unter Rosenblättern, die von der Decke regneten.

Da die Vertragsverhandlungen mit der Muttergesellschaft von Yves Saint Laurent und Gucci, Pinault-Printemps-Redoute, ergebnislos geblieben sind, überlegt sich Ford jetzt, als Regisseur ins Filmgeschäft einzusteigen. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.