Tom Hanks wird Ladykiller

Aktualisiert

Tom Hanks wird Ladykiller

Oscar-Preisträger Tom Hanks hat nach langer Zeit endlich die Gelegenheit bekommen, mit den Regie führenden Coen-Brüdern zusammenzuarbeiten.

«Ich hatte meinem Agenten gesagt, er soll mir Bescheid geben, wenn er eines ihrer Drehbücher bekommt», sagte der Schauspieler der Zeitung «San Francisco Chronicle». Seine Hoffnungen wurden erfüllt und er drehte nun «The Ladykillers» mit Joel und Ethan Coen, die mit Filmen wie «Fargo» und «The Big Lebowski» berühmt wurden.

«The Ladykillers» ist ein Remake einer Komödie von 1955 über eine wenig erfolgreiche Gangsterbande. Hanks ist darin neben Irma P. Hall als Vermieterin und Marlon Wayans als Bandenmitglied zu sehen. «Ensemble-Filme machen einem Schauspieler am meisten Spass», erklärte Hanks. «Nach 'Verschollen' wollte ich nie wieder der einzige Menschen in einem Film sein, weil ich dachte, ich werde noch verrückt.» Mit Kollegen zu arbeiten, breche die Monotonie auf. Die Arbeit mit den Coen-Brüdern beschrieb Hanks als äusserst entspannt. «Es war sehr ruhig und es gab keine Panik», sagte er. «Manchmal war das Produktionsbüro so ruhig, dass ich mich gefragt habe: 'Ist heute ein jüdischer Feiertag?'»

(dapd)

Deine Meinung