Aktualisiert 15.02.2006 18:24

Tom Lüthi ist kein grüner Junge mehr

Neuer Sponsor, neue Farben. 125-ccm-Weltmeister Tom Lüthi und sein Teamkollege Sandro Cortese (De) präsentierten sich und ihre Motorräder an der Zürcher «Swiss Moto» ganz in rot.

In 38 Tagen nimmt Lüthi in Jerez (Sp) die Titelverteidigung in Angriff. Im Rücken weiss er den Schweizer Milchkonzern Emmi, der das Elit-Team in den nächsten drei Jahren als Hauptsponsor unterstützen wird. Emmi will die Marke «Caffè Latte» auf dem internationalen Markt - vor allem in Spanien - positionieren. Entsprechend gross prangt der weisse Schriftzug auf schwarzem Grund gross auf Lüthis neuer Honda, die sonst grösstenteils in den Farben Rot, weiss und dunkelblau gehalten ist.

Unterschiedlich lackiert sind auch die Speichen des Vorderrads (weiss) und jene des Hinterrads (rot). Elit, die tschechische Auto-Ersatzteil-Firma von Teamchef Daniel Epp, soll in der Saison 2007 nicht mehr als Name des Teams geführt werden; der Baselbieter bleibt aber auf jeden Fall dessen Chef.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.