Michelle Hunziker: «Tomaso und ich sind nicht zu stoppen»
Publiziert

Michelle Hunziker«Tomaso und ich sind nicht zu stoppen»

Erst vor einem Monat hat sie Töchterchen Celeste zur Welt gebracht. Doch Michelle Hunziker will mehr: Sie wünscht sich ein weiteres Kind.

von
scy
1 / 9
Sonne im Gesicht, Töchterchen Celeste im Arm und Sand unter dem Hintern. So schaut Glück à la Hunziker aus.

Sonne im Gesicht, Töchterchen Celeste im Arm und Sand unter dem Hintern. So schaut Glück à la Hunziker aus.

Dukas// Spl986180_002
Pretty in Pink besucht die am 8. März geborene zweite Tochter von Michelle...

Pretty in Pink besucht die am 8. März geborene zweite Tochter von Michelle...

Dukas// Spl982596_002
...und Tomaso Trussardi zum ersten Mal Mamis Lieblingsort.

...und Tomaso Trussardi zum ersten Mal Mamis Lieblingsort.

Dukas// Spl986718_030

Mittlerweile sind sie bereits zu viert: Michelle (38), Ehemann Tomaso Trussardi (31), Sole (1) und die einen Monate alte Celeste.

«Es war eine bewusste Entscheidung, gleich nacheinander zwei Kinder zu bekommen», so die Ostermundigerin zum italienischen Magazin «Chi». «Ich dachte zwar, wir bräuchten mehr Zeit, aber Tommy hat Bergamo-Blut und ich wurde gleich wieder schwanger.»

«Ich hätte gerne noch einen Jungen»

Gatte Tomaso scheint also ein echt wilder Hengst zu sein. Geht es nach Michelle, darf sich der Norditaliener ruhig noch ein bisschen weiter austoben: «Tomaso und ich sind nicht zu stoppen. Ich hätte gerne noch einen Jungen.»

Die beiden möchten ihre guten Gene also weitergeben. Die hübsche Moderatorin hat noch ein anderes Kind: Tochter Aurora (18) entstammt aus der geschiedenen Ehe mit Eros Ramazzotti (51).

Deine Meinung