Harry und Francesca: «Too Hot to Handle»-Star macht Heiratsantrag per Videocall

Aktualisiert

Harry und Francesca«Too Hot to Handle»-Star macht Heiratsantrag per Videocall

Wiedersehen der «Too Hot to Handle»-Stars: Ein Jahr nach dem Dreh der Debüt-Staffel wurden die Kandidatinnen und Kandidaten zu ihrem aktuellen Beziehungsstand ausgefragt – dabei kommt es zu einem Antrag per Videocall.

von
Lucia Krones
1 / 13
In der letzten Folge von «Too Tot To Handle» werden die Kandidatinnen und Kandidaten der Show per Webcam interviewt. «Das Wiedersehen» hat einen grossen Moment: Harry (22) macht Francesca (26) einen Heiratsantrag. Die beiden haben sich in der Dating-Show auf Netflix kennengelernt.

In der letzten Folge von «Too Tot To Handle» werden die Kandidatinnen und Kandidaten der Show per Webcam interviewt. «Das Wiedersehen» hat einen grossen Moment: Harry (22) macht Francesca (26) einen Heiratsantrag. Die beiden haben sich in der Dating-Show auf Netflix kennengelernt.

Instagram/fancescafarago
Nach den Dreharbeiten hatten sie eine Paar-Pause, sind jedoch jetzt wieder zusammen. «Ich will den Rest meines Lebens mit dir verbringen», sagt Harry.

Nach den Dreharbeiten hatten sie eine Paar-Pause, sind jedoch jetzt wieder zusammen. «Ich will den Rest meines Lebens mit dir verbringen», sagt Harry.

Instagram/fancescafarago
Das sind die zehn Kandidatinnen und Kandidaten, die in der ersten Folge von «Too Hot to Handle» auf Netflix vorgestellt werden. Die Singles müssen während der Show enthaltsam bleiben, um am Ende bis zu 100'000 Dollar zu gewinnen. Doch diese Regel wird schnell gebrochen, und damit sinkt die potenzielle Gewinnsumme – für alle Beteiligten (die wir auf den folgenden Slides vorstellen).

Das sind die zehn Kandidatinnen und Kandidaten, die in der ersten Folge von «Too Hot to Handle» auf Netflix vorgestellt werden. Die Singles müssen während der Show enthaltsam bleiben, um am Ende bis zu 100'000 Dollar zu gewinnen. Doch diese Regel wird schnell gebrochen, und damit sinkt die potenzielle Gewinnsumme – für alle Beteiligten (die wir auf den folgenden Slides vorstellen).

Netflix

  • Harry und Francesca haben sich per Videocall verlobt.
  • In der Reunion-Folge von «Too Hot to Handle» machte Harry ihr einen Antrag.
  • Francesca lebt zur Zeit noch in Vancouver, will aber bald zu Harry nach Los Angeles ziehen.

In der Zusatzfolge zur Netflix-Serie «Too Hot to Handle» erfüllt sich, was im Kreise der notorischen Dauersingles kaum jemand für möglich gehalten hatte: Harry Jowsey (22) kniet vor laufender Kamera nieder und macht seiner Freundin Francesca Farago (26) einen Heiratsantrag. Die beiden haben sich in der Datingshow kennengelernt.

Der Antrag

Wegen der Corona-Pandemie konnten die Protagonisten der Show sich für die Reunion-Folge nicht persönlich treffen. Deswegen wurden sie per Videocall interviewt. Die Folge startet mit Harry und Francesca – eines von zwei Paaren der Show, die immer noch zusammen sind. «Können wir das über Zoom machen?», fragt Harry, nachdem Moderatorin Desiree Burch (41) nach der gemeinsamen Zukunft fragt.

Francesca meint, dass sie «das lieber persönlich machen» möchte. Doch ergreift Harry die Chance. «Ich zittere», meint der Australier. «Du hast mein Leben verändert. Ich liebe dich sehr und will bis ans Ende meines Lebens mit dir zusammen sein.» Dann stellt er die Frage: «Willst du mich heiraten?» – und hält einen blauen, essbaren Nuggi in die Kamera.

Achtung: Wer nicht gespoilert werden will, soll hier bitte nicht weiterlesen. MOMENT, NOCH DEUTLICHER: ES FOLGEN SPOILER ZUM STAFFELFINALE.

Der Trailer zu «Too Hot to Handle».

Netflix

Die Reaktion

Bis zum Ende der Folge wird Francescas Antwort hinausgezögert. Dann schaltet die Sendung wieder zum verliebten Paar. Nach einer konstruierten Pause antwortet Fancesca: «Harry weiss, dass ich ihn heiraten will, also ja. Natürlich will ich.»

Die Beziehungsgeschichte

Die beiden lernten sich bei «Too Hot to Handle» kennen und wurden schnell zum Dauergespräch unter den anderen Singles in der Show, da sie durch ihre sexuellen Aktivitäten die anderen Mitstreiterinnen und Mitstreiter am meisten Geld kosteten. Die Reality-Serie ist darauf angelegt, echte Beziehungen aufzubauen – und verbietet den Kandidatinnen und Kandidaten jeglichen körperlichen Kontakt. Regelverstösse werden mit Geldabzug bestraft.

Die Trennung

Da Harry momentan in Los Angeles und Francesca in Vancouver, Kanada, wohnt, war es zu Beginn nicht einfach, die Beziehung am Laufen zu halten. Deswegen beschlossen sie, eine Pause einzulegen. Diese hielt sich für acht Monate, bis Harry betrunken entschied, seiner Ex-Freundin alle möglichen Videos von den Anfängen ihrer Beziehung zu schicken. «Ich wusste, dass wir wieder zusammenkommen und das wir einfach nur Zeit für uns gebraucht haben», erklärt Francesca in der Reunion-Folge.

Grosser Erfolg der Show

«Too Hot To Handle» ist seit knapp einem Monat auf Netflix und in der Schweiz immer noch unter den Top 10 der momentan meist geschauten Netflix-Shows. Die ersten acht Folgen wurden am 17. April veröffentlicht, am 8. Mai folgte die letzte:«Extra heiss: Das Wiedersehen». In dieser interviewt Desiree Burch, Host der Show, die Kandidatinnen und Kandidaten ein Jahr nach Ende der Dreharbeiten des TV-Experiments.

Die Zukunft

Mittlerweile haben die beiden einen gemeinsamen Youtube-Kanal namens «Harry & Frankie», auf dem sie Vlogs hochladen und ihr Leben dokumentieren. Ausserdem facetimen sie jeden Tag und schicken sich sich Nacktbilder, um sich weniger zu vermissen. Ausserdem plant Francesca ihren Umzug zu Harry nach Los Angeles.

Deine Meinung

10 Kommentare