Aktualisiert 06.02.2008 17:06

Topmodel in Paris spurlos verschwunden

Nach einer feucht-fröhlichen Party auf einem Hausboot fehlt von Katoucha Niane seit Tagen jede Spur. Es wird befürchtet, dass das ehemaligen Supermodel in der Seine ertrunken ist.

Freunde hatte die 47-Jährige Frau guineanischer Abstammung in der Nacht auf Samstag nach einer alkoholreichen Feier in Paris zu ihrem Hausboot am Seine-Ufer begleitet, hiess es in der Internet-Ausgabe der französischen Tageszeitung «Le Figaro» am Mittwoch. Danach sei sie nicht mehr gesehen worden.

Niane gehörte Ende der 80er Jahre zu den ersten farbigen Topmodels und war Muse des französischen Modeschöpfers Yves Saint-Laurent. Zuletzt kämpfte sie medienwirksam gegen die im Islam weit verbreitete weibliche Beschneidung.

Die 47-Jährige könnte in die Seine gefallen sein, als sie von dem am Ufer befestigten Hausboot auf ihr dahinterliegendes Boot herübergestiegen sei, hiess es.

Auf dem ersten Hausboot wurde ihre Handtasche mit ihrem Handy und ihrer Brille gefunden, die sie trotz ihrer Kurzsichtigkeit nicht tragen wollte. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.