Tor und zwei Assists für Patrick Fischer
Aktualisiert

Tor und zwei Assists für Patrick Fischer

Patrick Fischer erlebte gegen die Los Angeles Kings den erfolgreichsten Abend seiner jungen NHL-Karriere. Der 32-jährige Zuger trug ein Tor und zwei Assists zum 7:4-Sieg der Phoenix Coyotes bei. Auch Mark Streit punktete.

Fischer reagierte grossartig auf die Nichtberücksichtigung in der vorangegangenen Partie gegen St. Louis. Das 1:1 und 3:2 bereitete der einzige Schweizer NHL-Stürmer vor, das 4:3 erzielte er selber. Fischer verliess das Eis mit einer Plus-2-Bilanz und verbesserte seine NHL-Ausbeute auf 3 Tore und 4 Assists. Hinter Teamkollege Ladislav Nagy (1 Tor, 3 Assists) wurde er zum zweitbesten Spieler der Partie gewählt. "Die Atmosphäre ist auf der ganzen Linie besser", kommentierte Fischer die Steigerung der arg gebeutelten Coyotes.

Mark Streit assistierte im Auswärtsspiel der Montreal Canadiens gegen die Carolina Hurricanes zum 1:1, musste aber trotz einer persönlichen Plus-1-Bilanz als Verlierer vom Feld (2:4). Während Christobal Huet mit 48 Schüssen eingedeckt wurde, sass David Aebischer nur auf der Bank. Auch Aebischers Freund Martin Gerber fasste die Reservistenrolle. Ray Emery führte Ottawa zum 6:0 gegen die Florida Panthers.

(si)

Deine Meinung