Aktualisiert

Leservideo des TagesTornado: 1 - Zug: 0

Im vergangenen Jahr wütete ein Tornado durch Illinois und richtete erhebliche Schäden an. Jetzt ist das Video einer Zug-Kamera aufgetaucht, welches die ganze Wucht des Unwetters auf den Schienen aufzeichnete.

Quelle: YouTube

Am 7. Januar 2008 zog ein Tornado im Norden von Illinois (USA) seine Spuren der Zerstörung durchs Land. Mit einer Windgeschwindigkeiten von bis zu 266 Km/h verwüstete er alles, was ihm im Weg stand. Dächer wurden abgetragen, Wälder entwurzelt und auch, wie im Video festgehalten, Züge von den Schienen geworfen. Auch wenn Tonnen von Stahl aufgeladen waren, war dies kein Hindernis für den Tornado. Mit einer maximalen Breite von fast 100 Metern bahnte er sich 21,21 Kilometer lang seinen Weg durch Wälder und Dörfer. Das ganze Unwetter dauerte 18 Minuten.

Der erste Tornado im Januar seit über 50 Jahren

Vor allem die Stärke des Tornados, der auf der Fujita Skala (Schadensklassifikation für Starkwinderscheinungen) als F3 eingestuft wurde, hinterliess beim Wetter-Zentrum in Chicago weit geöffnete Kiefer. Um diese Stufe zu erreichen, müssen Windgeschwindigkeiten von 254 – 332 Km/h erreicht werden. Diese Klassifikation entspricht folgender Beschreibung: «Dächer und leichte Wände werden abgetragen, Züge entgleisen, Wald wird grösstenteils entwurzelt, Lkw werden umgeworfen oder verschoben.»

Das Wetter-Zentrum zeichnet Tornados und ihre Schäden seit 1950 auf. In diesen 59 Jahren ist erst ein Tornado aufgezeichnet worden, der im Januar gewütet hat. Und dieser war «nur» eine F2 auf der Fujita Skala und richtete seine Schäden am 25. Januar 1950 in Kankekee County an.

Auf der Karte ist der Verlauf des Tornados eingezeichnet. Der Weg der Zerstörung begann um 15:30 Uhr und endete um 15:48 Uhr.

Auf dieses Video machte uns 20-Minuten-Online-User Roland Grau aufmerksam.

Wir suchen die besten Clips

Welches ist Ihr aktuelles Lieblingsvideo aus dem Web? Schicken Sie uns einfach den Link zu Ihrem Favoriten mit einer kurzen Beschreibung an videodestages@20minuten.ch.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.