Strassenverkehr: Totalsperrung der Forchautostrasse
Aktualisiert

StrassenverkehrTotalsperrung der Forchautostrasse

Ein drei Kilometer langer Abschnitt der Forchautostrasse zwischen Egg und Oetwil am See bleibt ab 20. Juli wegen Erneurungsarbeiten während dreier Wochen gesperrt.

Seit 2005 wird die Autostrasse aus Sicherheitsgründen in Etappen erneuert. Die Vollsperrung dauert bis 7. August, wie die Zürcher Baudirektion am Mittwoch mitteilte. Die Arbeiten umfassen die Erneuerung des Belages sowie die Montage einer Mittelleitplanke. Laut Mitteilung ist mit Verkehrsbehinderungen auf den signalisierten Umleitungsstrecken zu rechnen.

Die Arbeiten dauern über die Zeit der Totalsperrung hinaus. Sie werden bis Ende August auf der Fahrspur Richtung Zürich in Form sogenannter Tagesbaustellen fortgesetzt. Nach über 30 Jahren wird die Forchautostrasse umfassend saniert. 2005/6 wurde der Abschnitt Zumikon bis Egg, 2007 der Abschnitt Oetwil bis Hinwil saniert.

(sda)

Deine Meinung