Chile: Tote bei Gefängnisbrand
Aktualisiert

ChileTote bei Gefängnisbrand

Bei einem Feuer in einem chilenischen Gefängnis sind am Sonntag mindestens zehn Häftlinge ums Leben gekommen. Weitere drei Insassen des Gefängnisses Colina etwa 50 Kilometer südlich von der Hauptstadt Santigago seien schwer verletzt worden.

Der Brand sei durch einen Spirituskocher ausgelöst worden, der bei einer Schlägerei zwischen Häftlingen einer Gemeinschaftszelle umstürzte, teilte die Polizei mit. Sechs Feuerwehrlöschzüge hätten den Brand unter Kontrolle bekommen, hiess es.

Vor dem Gefängnis versammelten sich zahlreiche verzweifelte Menschen, um Auskunft über das Schicksal ihrer inhaftierten Angehörigen zu bekommen. Viele der chilenischen Gefängnisse sind überbelegt, und die Enge erhöht die Gefahr von Streit zwischen den Häftlingen.

(sda)

Deine Meinung