Basel: Tote Frau im Rheinhafen gefunden
Aktualisiert

BaselTote Frau im Rheinhafen gefunden

Im Basler Rheinhafen Kleinhüningen ist in einem der Hafenbecken eine tote Frau entdeckt worden. Warum die Frau in den Rhein stürzte, ist noch unklar.

Viel ist über den tödlichen Unfall noch nicht bekannt. Laut der Staatsanwaltschaft handelt es sich bei der Toten aber um eine 37-jährige Belgierin, die zu einer Schiffsbesatzung gehörte. Zur Todesursache wurden Ermittlungen aufgenommen.

Ein Hafenarbeiter habe am Montag nach 5 Uhr den leblosen Körper der Frau im Hafenbecken 2 des Rheinhafens entdeckt, teilte die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt am Montag mit. Polizei und Feuerwehr bargen darauf die Leiche. Warum die Frau in den Rhein gestürzt sei, sei nicht bekannt.

Die Frau war Besatzungsmitglied eines Frachtschiffs gewesen. Laut der Staatsanwaltschaft war sie am Sonntagabend ungefähr um 20.30 Uhr zum letzten Mal lebend gesehen worden, als sie mit ihrem Hund, einem hell-beigen Labrador, im Hafenareal unterwegs war. Die Polizei sucht Zeugen, die die Frau gesehen haben.

(sda)

Deine Meinung