Toter Mann in Interlaken BE: «Wir wollten hier gerade Fondue essen und jetzt ist alles voller Polizei»
Publiziert

Toter Mann in Interlaken BE«Wir wollten hier gerade Fondue essen und jetzt ist alles voller Polizei»

Am Montag kam es am Höheweg in Interlaken BE zu einem Polizeieinsatz. Ein Mann wurde tot aufgefunden, er wurde wohl mit einem stumpfen Gegenstand erschlagen. Forensiker und Polizisten durchforsten den Tatort.

von
Christian Holzer

Seit Montagmorgen läuft in Interlaken BE ein Polizei-Einsatz, nachdem ein toter Mann aufgefunden wurde.

20 Minuten

Darum gehts

  • Die Polizei geht in Bezug auf den in Interlaken tot gefundenen Mann von einem Gewaltdelikt aus.

  • Die Umstände der Tat sind noch unklar, wie Polizei und Gemeindepräsident mitteilen.

  • «Schrecklich, dass hier jetzt offenbar jemand getötet wurde. Das passt gar nicht zu Interlaken», sagt ein Passant zu 20 Minuten.

  • Der Mann wurde mit einem stumpfen Gegenstand erschlagen.

In Interlaken BE ist in einem Gebäude am Höheweg eine tote Person aufgefunden worden. Die Polizei geht von einer Gewalttat aus. Gemeindepräsident Urs Graf (SP) sagte zu 20 Minuten: «Wir haben bisher kaum Informationen was geschehen und wer davon betroffen ist. Wir hoffen, Polizei und Staatsanwaltschaft können bald Klarheit schaffen.» Seit Montagmorgen läuft ein entsprechender Einsatz, wie die Berner Kantonspolizei am frühen Nachmittag bestätigte.

Im Erdgeschoss des Gebäudes befindet sich das Restaurant Des Alpes. «Wir wollten hier gerade Fondue essen und jetzt ist alles voller Polizei und abgesperrt», sagt Alex P. aus Thun zu 20 Minuten. «Das Restaurant unten ist bekannt für sein feines Fondue. Schrecklich, dass hier jetzt offenbar jemand getötet wurde. Das passt gar nicht zu Interlaken.»

1 / 12
In Interlaken wurde ein toter Mann gefunden.

In Interlaken wurde ein toter Mann gefunden.

20 Minuten
Die Polizei geht von einer Gewalttat aus.

Die Polizei geht von einer Gewalttat aus.

20 Minuten
Seit Montagmorgen läuft ein entsprechender Polizeieinsatz.

Seit Montagmorgen läuft ein entsprechender Polizeieinsatz.

20 Minuten

Ermittlungen wurden aufgenommen. Nähere Angaben zum Opfer oder zum Hergang der Tat konnte die Kantonspolizei auf Anfrage noch nicht machen.

Das Des-Alpes-Areal besteht aus einem grossen Restaurant, einem Coiffeurgeschäft und einem Laden für Traditionshandwerk. Im oberen Stockwerk gibt es laut Anwohnern eine Wohnung. Geschah hier das Gewaltdelikt?

Das gesamte Areal wurde intensiv nach Spuren abgesucht. Etliche Beamte der Kapo Bern sind aktuell dabei, jeden Winkel zu durchforsten. Auch Forensiker sind vor Ort. Die ganze Umgebung des Gebäudes wurde mit Absperrband umzäunt.

Am späteren Nachmittag wandte sich die Polizei mit einer Medienmitteilung an die Öffentlichkeit. Sie bestätigte, dass es sich beim Opfer um einen Mann handelt. Gestorben ist er durch «massive stumpfe Gewalteinwirkung». Sie betonte, dass die Aufklärung des Verbrechens einige Tage in Anspruch nehmen werde und erbittet die Mithilfe der Bevölkerung. Wer in den vergangenen Tagen oder in der Nacht auf Montag verdächtige Beobachtungen gemacht hat, soll sich unter 033 227 61 11 melden.

(SDA/cho)

Deine Meinung