Tote und Verletzte bei Strassenschlachten in Bolivien
Aktualisiert

Tote und Verletzte bei Strassenschlachten in Bolivien

In Bolivien sind bei Strassenschlachten zwischen Anhängern von Präsident Evo Morales und der Opposition drei Menschen getötet worden. Mindestens 100 Menschen wurden verletzt.

Kokabauern, die den linken Staatschefs unterstützen, demonstrierten am Donnerstag in der Stadt Cochabamba gegen den Gouverneur der gleichnamigen Region, Manfred Reyes Villa. Er gehört der Opposition an.

Anhänger von Reyes Villa griffen die Demonstranten an, worauf die verfeindeten Gruppen mit Messern, Knüppeln und Schusswaffen aufeinander los gingen. Nach lokalen Zeitungsberichten wurde einer der Kokabauern von seinen Gegnern gehängt. Ein weiterer Anhänger von Morales wurde erschossen. Ausserdem wurde eine Frau getötet.

Die bolivianische Regierung entsandte Regierungstruppen nach Cochabamba, um die Gewalt zu beenden. Das öffentliche Leben ist zum Erliegen gekommen, seit sie am Montag den Regierungssitz teilweise in Brand steckten, und es zu Zusammenstössen mit der Polizei kam. Zudem besetzten die Morales-Anhänger alle Zugangsstrassen der drittgrössten Stadt Boliviens.

Präsident Evo Morales forderte am Freitag eine gründliche Untersuchung der Auseinandersetzungen und rief seine Anhänger auf, sich nicht für die Opfer zu rächen.

Die Proteste in Cochabamba hielten unterdessen an. Bei einer Veranstaltung mit tausenden Menschen kündigten die Morales- Unterstützer am Freitag an, ihre Aktionen zu verstärken. «Wir werden die Stadt nicht verlassen, bis Reyes Villa zurücktritt», rief Demonstrantenführer Omar Fernandez der Menge zu.

Die Machtverteilung zwischen Zentralregierung und den Provinzen ist besonders umkämpft, seit Autonomie-Befürworter in den wohlhabenderen Regionen im Osten des Landes Strassenproteste organisiert haben.

Die Spaltung des Landes verläuft zwischen den reicheren Provinzen in Boliviens Tiefebene und den vor allem von Ureinwohnern bewohnten Landesteilen in den Bergen. Morales ist der erste indigene Präsident des südamerikanischen Landes. (sda)

Deine Meinung