Aktualisiert

Toter lag auf der Bank im Basler Kannenfeldpark

Die Polizei suchte am Neujahrstag nach der Identität eines Toten.

Um 8.15 Uhr wurde ihr gemeldet, dass auf einer Bank im Kannenfeldpark ein Mann liege, dem möglicherweise etwas zugestossen sei. Polizei und Berufssanität konnten schliesslich nur noch den Tod des Mannes feststellen.

«Es handelte sich um einen 53-jährigen Schweizer», gibt Kriminalkommissär Markus Melzl zu verstehen.

Da die Todesursache vorerst nicht klar feststand, wurden das Kriminalkommissariat, die kriminaltechnische Abteilung und das Institut für Rechtsmedizin aufgeboten. Der Mann erlag einer Schussverletzung im Brustbereich. Laut Melzl beging er Suizid. Die Waffe gehörte dem Toten.

(aj)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.