Stadt Zürich: Toter Mann aus der Limmat geborgen
Aktualisiert

Stadt ZürichToter Mann aus der Limmat geborgen

Die Polizei hat am Montagmittag bei der Bahnhofbrücke einen leblosen Körper aus dem Fluss gezogen. Die Umstände, die zum Tod des Mannes geführt haben, sind unklar.

von
20M
1 / 2
Einsatzfahrzeuge von Schutz & Rettung am Montagmittag, 31. Oktober 2016, auf der Bahnhofbrücke in Zürich.

Einsatzfahrzeuge von Schutz & Rettung am Montagmittag, 31. Oktober 2016, auf der Bahnhofbrücke in Zürich.

Leser-Reporter/Denis
Die Polizei hatte zuvor unterhalb der Bahnhofbrücke einen leblosen Mann aus der Limmat geborgen.

Die Polizei hatte zuvor unterhalb der Bahnhofbrücke einen leblosen Mann aus der Limmat geborgen.

Keystone

Ein Passant alarmierte am Montag kurz vor 11.45 Uhr die Stadtpolizei Zürich. Er hatte zwischen Mühlesteg und Bahnhofbrücke einen leblosen, in der Limmat treibenden Körper entdeckt. Die Wasserschutzpolizei barg den Mann bei der Bahnhofbrücke, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilte.

Trotz sofortiger Reanimation durch Rettungskräfte von Schutz & Rettung Zürich konnte der ältere Mann nicht wiederbelebt werden. Die Umstände seines Todes sind zurzeit noch unklar. Es bestünden jedoch keine Hinweise auf eine Dritteinwirkung. Die Stadtpolizei Zürich und das Institut für Rechtsmedizin haben entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

Deine Meinung